IPL-Beratung Fabrikplanung und Materialflussoptimierung

Eine prozessorientierte Fabrik erfordert ideal ausgelastete Ressourcen (Mensch und Maschine). Wir planen mit Ihnen ein zukunftsfähiges, flexibles Layout und die zugehörige Logistik nach Wertstromprinzipien.

 

Die Handlungsfelder

 
  • Strategische Entwicklung des Standortes und der Werkstruktur
  • Zielgerichtete Gestaltung und Segmentierung der Fabrik
  • Gestaltung verschwendungsarmer Wertströme (Material- und Informationsfluss)
  • Erfassung von Kapazitäten und Zeiten (Mitarbeiter und Technologie)
  • Planung eines prozessorientierten Layouts sowie von Montage- und Arbeitsplätzen
  • Ausgestaltung der Intralogistik, der Materialflüsse und eines Bereitstellungskonzeptes

 

Ihr Nutzen

 
  • Zukunftsweisende Werkstruktur nach Lean Prinzipien
  • Umsetzung eines idealen Material- und Informationsflusskonzepts
  • Prozessorientierte Struktur der Fabrik (Fließprinzip, Fabrik in der Fabrik)
  • Entwicklung einer Lagerstruktur mit optimalen Lagerstufen
  • Kurze Durchlaufzeiten und geringe Bestände

 

Unser Vorgehen

 

Gemeinsam erarbeiten wir die Strukturen und Segmente der Fabrik im Sinne eines schlanken Materialflusses. Basis hierfür sind neben den bestehenden Produktfamilien und den erfassten Wertströmen auch das zukünftige Wachstum in Stückzahlen und Varianten.

Wir generieren mit Ihnen ein Idealkonzept (Greenfield) und darauf aufbauend mehrere Realvarianten (Brownfield) unter Berücksichtigung der gegebenen Restriktionen. Für diese Szenarien werden Kosten-Nutzen-Bewertungen auf Basis gemeinsam definierter Kriterien durchgeführt. Dabei planen wir in Anlehnung an die VDI-Richtlinie 5200 „Fabrikplanung“ und beachten hierbei die entsprechenden Gestaltungsfelder wie Logistik, Technologie, Prozesse, Mitarbeiter und Flächen.

Als Ergebnis erhalten Sie ein Konzept, welches die Grundlage für eine weitere Feinplanung oder für detaillierte Bauvorhaben ist.

 

Downloads für Sie

Häufig gestellte Fragen zu unserer Beratung zur Fabrikplanung

 

Wie läuft die Beratung zur Fabrikplanung ab?

Die Beratung zur Fabrikplanung bei IPL Beratung läuft in fünf Schritten ab:

  • Schritt 1: Projekt-Setup
    Zum ersten Schritt, dem Projekt-Setup zählen folgende Leistungen: Projektzielsetzung, Festlegung Planungsprämissen, Zusammenstellung Projektteam & Aufgaben, Erstellung erster Projektplanung & Meilensteine, Kick-off Meeting, Festlegung des Projektmanagements sowie die Erstellung von Risiko-Analysen und Eskalationsszenarien. Zudem bieten wir Schulungen, Trainings und Team-Building-Maßnahmen an.

  • Schritt 2: IST-Analyse
    Mittels einer IST-Analyse ermitteln wir den Status quo. Zu unseren Maßnahmen in diesem Bereich zählen: Datenerfassung, Ermittlung bestehender Kapazitäten / Ressourcen, Identifikation von Repräsentantenprozessen, Analyse der bestehenden Organisation & Schnittstellen, Aufnahme von repräsentativen Materialströmen/ Tätigkeitsanalysen/ Informationsflüsse und eine Wertstromaufnahme.

  • Schritt 3: Strukturierung/Grobkonzept
    In einem dritten Schritt gehen wir folgende Punkte an: Erste Flächenlayouts (Greenfield-Strategie), neue und überarbeitete Prozesse und Organisation, Konzept der systemischen und nicht-systemgebundenen Informationsflüsse, Einarbeitung der Potenziale hin zu einem Idealprozess, Variantenplanung, Reallayout (Brownfield-Strategie), Bewertung und Kostenschätzungen, Verlagerungs- und Umzugspläne, Maßnahmenlisten, sowie einen Grobterminplan.

  • Schritt 4: Dimensionierung & Feinplanung
    Im vierten Schritt geht es ans Feintuning. Dazu gehören: ein detailliertes Umsetzungskonzept (Flächen, Medienversorgung, Umzug, Termine), die Abstimmung mit Umsetzungspartner (Lastenhefte), Mitarbeiterschulungen, neue Materialversorgungs- und Logistikprozesse sowie optimierte Kundenprozesse.

  • Schritt 5: Umsetzungsbegleitung
    Auch wenn Ihre Fabrikplanung abgeschlossen ist – unsere Beratung ist es noch lange nicht. Wir stehen Ihnen mit einer detaillierten Maßnahmenplanung, der Begleitung der Umsetzung (Termin- und Ablauf-koordination), der Leitung des Umzugsprojekt inkl. kontinuierlicher Statusberichte, Projektdokumentationen und Checklisten sowie stetigen Mitarbeiterschulungen und Workshops weiter zur Seite.


Was macht Ihre Beratung zur Fabrikplanung besonders?

Im Vergleich zu vielen anderen Anbietern beschränken wir uns bei unserer Beratung zur Fabrikplanung nicht auf die Theorie, sondern bringen eine Machermentalität mit und arbeiten umsetzungs- und praxisorientiert. Für uns als Dienstleister sprechen zudem unsere starke Shopfloor-Ausrichtung, das fundierte und weitreichende Wissen unserer Berater und nicht zuletzt unsere Erfahrung aus zahlreichen Projekten.


Für welche Unternehmen ist die Beratung zur Fabrikplanung geeignet?

Mit unserer Beratung zur Fabrikplanung richten wir uns in erster Linie an produzierende Unternehmen, insbesondere solche, die nicht über eine interne Planungsabteilung verfügen.


Welche Kosten entstehen bei der Beratung zur Fabrikplanung?

Wir halten nichts von Pauschalpreisen. Unserer Erfahrung nach bringt jedes Projekt individuelle Kundenforderungen, unternehmensspezifische Aufgabenstellungen und eine hohe Varianz im Projektumfang mit sich. Deshalb haben wir uns für eine kundenindividuelle Preisgestaltung entschieden. Sie bezahlen also nur für diejenigen Leistungen, die Sie auch tatsächlich in Anspruch nehmen.


Wie lange dauert eine Beratung zur Fabrikplanung?

Der Zeitraum, in dem wir Sie mit unserer Beratung zur Fabrikplanung begleiten, hängt davon ab, wie sich unser Beratungsauftrag gestaltet. Das kann 6 Monate, aber auch beispielsweise zwei Jahre dauern.


Was bringt mir eine Beratung zur Fabrikplanung?

Die Beratung zur Fabrikplanung birgt für Sie als Kunden eine Vielzahl an Vorteilen. Dazu gehören effizientere Prozesse, transparente Abläufe, kürzere Durchlaufzeiten, ein schlankes Fabriklayout, optimierte Transportwege sowie eine Senkung der Gemeinkosten.


Für welche Arten von Projekten bieten Sie Ihre Beratung zur Fabrikplanung an angeboten?

Unsere Beratung zur Fabrikplanung ist für eine Vielzahl verschiedener Projekte geeignet. Dazu zählen Greenfield und auch Brownfield-Planungsprojekte, Erweiterungsplanungen, Rückbauten, Verlagerungen, Optimierungen und Revitalisierungen.


produktionsnetzwerk-logistikBeratung Produktionsnetzwerk

Kurze Durchlaufzeiten bedeuten Kosteneffizienz. Wir entwickeln für Sie eine ganzheitliche Produktions- und Standortsstrategie und helfen Ihnen, ein Lieferantennetzwerk aufzubauen.


Digitale TransformationBeratung Digitale Transformation

Meistern Sie mit uns die Digitale Transformation. Wir zeigen Ihnen Potenziale, entwickeln Ihre Digitalstrategie und begleiten Sie bei der Umsetzung der nötigen Maßnahmen.


produktionsnetzwerk-logistikBeratung Produktionsplanung

Optimale Wertschöpfungsketten haben kurzen Durchlaufzeiten. Wir unterstützen Sie bei der Planung und Steuerung Ihrer Produktion und der Gestaltung eines optimalen Informationsflusses.


Supply Chain ManagementSupply Chain Management Consulting

Effiziente Lieferketten sichern die Produktion und sparen Geld. Wir helfen Ihnen bei der Gestaltung Ihrer Supply Chain und der optimalen Planung von Beschaffungsmengen.


LogistikplanungBeratung Logistikplanung

Eine hohe Liefertreue mit niedrigen Beständen. Wir planen mit Ihnen Ihre Logistikstruktur, die Lagerstufen und legen die optimalen Bestände fest.


organisationsentwicklung-logistikBeratung Organisationsentwicklung

Ihr Unternehmen ist ein lebender Organismus. Wer sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen möchte, muss seine Prozesse optimieren. Wir begleiten Sie bei der Umsetzung einer agilen Administration.

Das Fenster Ihres Webbrowsers ist zu klein - bitte vergrössern Sie ihr Browser-Fenster um die Inhalte sinnvoll darstellen zu können.